Urologen

Einen Arbeitsmarkt für Urologen gibt es nicht mehr in Deutschland. – wenn Markt der Ort ist, wo Angebot und Nachfrage einander treffen – weil es keine Nachfrage nach Urologen gibt. Urologen, die unfreiwillig arbeitslos werden, haben gute Chancen, KEINE neue Stelle mehr zu finden. Das kann selbst erfahrenen Fachärzten mit deutschem Facharzttitel passieren. Da kann man nur noch die Abwanderung ins Ausland empfehlen - z.B. in die Schweiz.

 

Als Anfänger eine Position in der Urologie zu finden und zu behalten - aussichtslos!

 

WIR können nur dann etwas für Sie tun, wenn Sie Chefarzt werden wollen - und die Voraussetzungen dafür mitbringen (sprich: den dazu gehörgen Werdegang und Zusatzbezeichnungen)!