Nachfrage nach Fachärzten aus dem In- und Ausland in der Gefäßchirurgie - auch aus anderen chirurgischen Disziplinen

Nachfrage nach qualifizierten Chirurgen besteht nach wie vor in der Gefäßchirurgie. Wohlgemerkt: nach QUALIFIZIERTEN CHIRURGEN!

 

Anfänger, auch Personen, die Ihre Weiterbildung schon begonnen haben und etwas Berufserfahrung mitbringen, aber noch nicht sehr fortgeschritten sind, haben auch in der Gefäßchirurgie keine Chance. Die meisten Stellen sind besetzt. In jedem Fall aber alle Stellen, die man mit Anfängern oder Personen mit weniger Berufserfahrung besetzen kann. Und sind sie erst vor kurzem besetzt worden.

 

Nun ist die Chirurgie eine Facharztdisziplin. Nur eine geringe Anzahl der Stellen, die in einem Team definiert sind, könen mit Anfängern oder Personen besetzt werden, die nur geringe Berufserfahrung mitbringen.

Daher besteht noch immer eine Nachfrage nach Bewerbern, die schon eine Facharztqualifikation in einem chirurgischen Fach mitbringen. Dabei können Sie Ihren Facharzttitel gern auch in einer anderen chirurgischen Disziplin als der Gefäßchirurgie erworben haben. Besonders Thorax- und Herzchirurgen bringen gute Voraussetzungen für die Gefäßchirurgie mit. Aber auch Urologen, Allgemein- , Unfall- oder Visceralchirurgen, die in die Gefäßchirurgie wechseln wollen, sind willkommen.

 

Es spielt dabei kaum eine Rolle, ob Sie Ihre Facharztqualifikation in Deutschland oder im Ausland erworben haben. Auch Fachärzte aus dem Ausland sind in Deutschand sehr willkommene Bewerber.