Bitte haben Sie gegebenfalls einen Moment Geduld. 
Die Bilderschau wird für Sie geladen!

Arbeitsweise

Am Anfang jedes Auftrags steht normalerweise der Besuch beim Kunden, der uns detailliert Auskunft gibt über sich, sein Haus und die Abteilung, für die wir suchen - auch über besondere fachliche und persönliche Erwartungen an den Bewerber.

 

Im Anschluss daran beginnt unsere Suche - unser Fernrohr ist das Telefon.

 

Ärzte, die wir für eine freie Stelle interessieren können, schicken uns im ersten Schritt ihre Bewerbungsunterlagen zu - die wir gründlich prüfen.

 

Entspricht die Papierform eines Bewerbers dem Anforderungsprofil arrangieren wir zunächst ein erstes persönliches Vorstellungsgespräch zwischen der Kandidatin/dem Kandidaten und der Beraterin/dem Berater.

 

Dabei klären wir alle Fragen, die der Bewerber über das Krankenhaus, die Abteilung und die offene Stelle noch hat. Und geben dem Bewerber auch Hinweise darauf, wie er sich in geeigneter Form präsentieren kann. Vor allem aber bilden uns einen sehr genauen Eindruck, ob Stelle und Bewerber in diesem Fall zusammenpassen.

 

Kommen wir bei diesem Vorgespräch zu dem Schluss, dass wir dem Krankenhaus den Kandidaten und dem Kandiaten das Krankenhaus empfehlen könnnen, organisieren wir ein Vorstellungsgespräch beim Kunden, im Krankenhaus, die sogenannte Präsentation.

 

Der Chefarzt ist immer dabei, oft auch Personalleitung und/oder Geschäftsführung - und wir natürlich: Personalberater begleiten ihre Kandidaten zu allen Vorstellungsgesprächen.

 

In manchen Fällen schließt sich daran noch eine Hospitation an. Der Kandidat lernt das Team kennen, das sein künftiges Arbeitsumfeld bildet, und umgekehrt. Ist der Eindruck beiderseitig positiv, kommt es zum Abschluss eines Arbeitsvertrags.

 

Das ärztliche Team ist ergänzt oder erweitert, die Work-Life-Balance für alle ärztlichen Mitarbeiter der Abteilung gesichert.
Wir regeln das für Sie - immer wieder!